Wir sinds, Labonna!

Wir sinds, Labonna!

Servus, Moin, Hallo – Egal was euch lieber ist, wir heißen euch herzlich Willkommen auf dem Labonna-Blog.

Zunächst: Weshalb gibt es diesen Blog und was bedeutet Labonna überhaupt? Das kann euch natürlich egal sein, wenn ihr einfach nur auf der Suche nach der passenden und qualitativ hochwertigen Einrichtung für euren Salon seid, oder? Wir sind anderer Meinung, weshalb ihr in den folgenden Zeilen erfahren werdet, welche Dinge euch im Labonna-Blog erwarten!

Der Gedanke hinter Labonna.de – Wir wollen Geschichte schreiben

Gute Produkte aus dem Friseurbereich sind ohne Frage eine tolle Sache, aber sollt ihr nur mal eben schnell euren Salon einrichten oder upgraden? Nein! Der Blog soll euch wertvolle Infos mitgeben, die ihr in eurem Alltag gebrauchen könnt.

Was das sein könnte? Trends aus dem Friseur- und Salonbereich, hilfreiche Tipps im geschäftlichen Alltag, oder eben kleinere Einblicke in das Innenleben von Labonna.de!

Mittlerweile haben ziemlich viele Shops einen eigenen Blog, aber vergessen dabei immer wieder, dass das Bloggen selbst nicht zum plumpen Verkauf von Produkten gedacht ist. Vielmehr sollte ein Blog seinen Lesern und Leserinnen hilfreiche Infos mit an die Hand geben und dringende Fragen auf einem persönlichen Weg beantworten.

Gute Beispiele dafür gibt es genug:

  • Wie finanziere ich meinen ersten Salon?
  • Gibt es staatliche Förderungen für Friseure?
  • Auf was muss ich beim Kauf von Salonmöbeln achten?

Genau diese Art von Dienstleistung könnt ihr von uns erwarten! Wir versuchen in regelmäßigen Abständen den Blog mit diesen Infos zu füllen und hoffen, dass ihr dann damit arbeiten könnt. Solltet ihr also dringende Fragen haben oder euch ein Thema wünschen, dann könnt ihr uns das einfach in die Kommentare schreiben und wir gehen darauf ein – Klingt gut? Denken wir auch 🙂

Was bleibt abschließend zu sagen? Nichts, außer: Wir freuen uns auf euch als Leser, Kunden und Interessenten auf dem Labonna-Blog begrüßen zu dürfen und blicken gespannt in die gemeinsame Zukunft.

Cheers,

Daniel von Labonna